Schlagwort-Archive: humbold-verlag

Gesundheit-NAchrichten-Pressemeldungen

Neuer humboldt-Gesundheitsratgeber: Dein Reizdarm ist heilbar

  • Mit über 15 Millionen Betroffenen im deutschsprachigen Raum zählt das Reizdarmsyndrom zu den häufigsten chronischen Erkrankungen

  • Der aktuellste und umfangreichste Ratgeber zum Thema Reizdarm

  • Mit vielen konkreten, wirksamen und wissenschaftlich belegten Behandlungsempfehlungen für ein Leben ohne Reizdarm-Beschwerden

Endlich Durchfall, Krämpfe und Verstopfung überwinden!

Noch heute erinnert sich Thomas Struppe lebhaft daran, wie er als frisch ausgebildeter Sporttherapeut aufgrund heftiger Darmbeschwerden zum ersten Mal einen von ihm geleiteten Fitnesskurs verlassen musste. Als sportlicher und nach außen hin kerngesunder junger Mann war er nicht mehr dazu in der Lage, seine Arbeit zu verrichten.

Wanderungen, Kinoabende, sogar sein Mathematikstudium – mit zunehmender Häufigkeit und Intensität der Symptome wurden all diese Aktivitäten und Lebensbereiche extrem erschwert. Die vielen Ärzte – vom Homöopathen bis zum Chefarzt eines Universitätsklinikums – konnten ihm nur wenig helfen. Oft lautete der Rat lediglich: „Sie müssen einfach lernen, mit Ihren Durchfällen, Schmerzen und Unverträglichkeiten zu leben.“

Doch das war für Thomas Struppe nicht akzeptabel. Also vertiefte er sich selbst in die wissenschaftliche Literatur und beschäftigte sich von da an täglich mit der Forschung rund um die Gesundheit und Pathologie des menschlichen Verdauungstrakts – mit erstaunlichem Ergebnis. Er lernte Therapieverfahren kennen, die bereits damals gut durch Studien belegt waren und nicht nur eine Linderung, sondern gar die Heilung des Reizdarmsyndroms versprachen.

Schließlich gelang es ihm mit ihrer Hilfe, seine Darmbeschwerden systematisch zu lindern und schließlich gänzlich zu befrieden. Seit 2013 teilt er die Ergebnisse seiner Recherchen, seine eigenen Erfahrungen und jene aus der Begleitung anderer Betroffener auf seinem Blog reizdarmtherapie.net und auf YouTube.

Obwohl das Reizdarmsyndrom heute für ihn persönlich kein Thema mehr ist, haben ihn die Erkrankung und die Verbundenheit zu anderen Patienten nie losgelassen. Sein Ratgeber „Dein Reizdarm ist heilbar“ bündelt nun die wichtigsten wissenschaftlichen Erkenntnisse und belegt, dass Beschwerdefreiheit möglich ist. Er bietet viele, teils revolutionäre Anregungen zur aktiven Linderung von Bauchschmerzen, Durchfällen und Verstopfung auf der Basis neuester Forschungsergebnisse.

Mit der richtigen Ernährung die Grundlage zur Genesung legen

Die tägliche Ernährung ist der Dreh- und Angelpunkt bei der Entstehung, aber auch der Therapie chronischer Darmerkrankungen. Thomas Struppe identifiziert die Erkrankung anhand von zahlreichen Studien als Zivilisationserkrankung, die maßgeblich mit unserem modernen Lebens- und Ernährungsstil in Zusammenhang steht. Er empfiehlt daher die Rückkehr zu einer artgerechteren Ernährung in Form einer mediterranen Low-FODMAP-Diät. Er schildert Schritt für Schritt, wie diese aussieht und wie die Ernährungsumstellung gelingt. Auch zeigt er, wie ein darmgesunder Lebensstil aussehen kann. Er liefert wertvolle Impulse und Vorschläge für einen gesunden Schlaf, die richtige Sportart oder Entspannungsverfahren für Reizdarmbetroffene – zum Beispiel Yoga-Übungen, Techniken des Autogenen Trainings oder dem Schreiben eines Gedankentagebuchs.

Der Autor

Thomas Struppe verbindet auf einzigartige Weise zwei Perspektiven auf den Reizdarm: Als über Jahre Betroffener versteht er die Sorgen der Patienten wie kaum ein anderer. Nach umfangreicher wissenschaftlicher Recherche fand er aber die Lösung seiner Probleme. Seitdem teilt er seine Erkenntnisse auf dem Blog reizdarmtherapie.net und begleitet in seiner interdisziplinären Praxis für Psychosomatik unzählige Klienten auf ihrem Weg zu einem besseren Bauchgefühl.

Pressekontakt:

Melanie Asche, Kommunikationsmanagerin humboldt Ratgeber

Schlütersche Fachmedien GmbH
Postanschrift: 30130 Hannover
Adresse: Hans-Böckler-Allee 7 | 30173 Hannover

mailto:asche@humboldt.de
Telefon 0511 8550-2562
Telefax 0511 8550-992562
www.humboldt.de
www.schluetersche.de

 

Gesundheit-NAchrichten-Pressemeldungen

Neuer humboldt-Gesundheitsratgeber: Grüner Star

Der Autor ist Spezialist für Augenheilkunde und erklärt fundiert und verständlich, was es über den „Grünen Star“ zu wissen gibt.

Glaukom-Behandlung auf dem neuesten Stand: von medikamentöser Therapie über konventionelle Eingriffe bis hin zu Mini-Glaukom-Implantaten, die die Behandlungsmöglichkeiten ganz erheblich erweitern

„Auch wenn es nur eine „kleine“ Operation ist – natürlich ist Heinz R. ein wenig beklommen, als er in den modernen OP-Saal im Viselle Augenzentrum in Erlangen geführt wird. Der 67-jährige Postbeamte im Ruhestand hat seit sechs Jahren Glaukom und zunehmend Probleme mit den drucksenkenden Augentropfen, auf die seine Augen gereizt reagieren. So bleibt es nicht aus, dass er gelegentlich auf die abendliche Einträufelung „verzichtet“ – was natürlich nicht gut für die Behandlung eines Glaukoms ist. Seine Augendruckwerte sind zu hoch. Es ist Zeit für eine MIGS, einen minimalinvasiven chirurgischen Eingriff …“

Grüner Star: rechtzeitig erkennen – gut behandeln

Der obenstehende Text bildet den Einstieg in ein Kapitel, in dem der Glaukom-Experte Dr. med. Ronald D. Gerste einem renommierten Augenchirurgen über die Schulter blickt. Aus Sicht des Patienten beschreibt er den Ablauf einer minimally-invasive glaucoma surgery (MIGS). Die Methode stellt einen entscheidenden Sprung vorwärts in der Glaukombehandlung dar, mit der oft eine dauerhafte Senkung des Augendrucks erzielt wird.

Neben dieser anschaulichen Schilderung gibt Dr. Gerste in seinem Ratgeber „Grüner Star“ einen Überblick über die modernen Therapiemöglichkeiten sowie altbekannte, aber auch neu identifizierte Risikofaktoren. Er porträtiert die Augenerkrankung, erklärt das Diagnoseverfahren und auch, warum ein ganzheitlicher Ansatz bei der Behandlung sinnvoll sein kann. In kompakter Form zeigt er, wie der „Grüne Star“ in den Griff zu bekommen ist, ohne dass die Sehfähigkeit Schaden nimmt.

Glaukom – das komplexe Augenleiden verständlich erklärt

Das Glaukom ist eine sogenannte neurodegenerative Erkrankung. Das heißt: Es gehen Sinneszellen kaputt, im Sehnerv und in der Netzhaut des Auges. In seinem Ratgeber zeigt Dr. Gerste, wie unsere Augen aufgebaut sind, wie und wann sich ein Glaukom bemerkbar macht, welche Krankheitsformen es gibt und wie wichtig es ist, den Grünen Star rechtzeitig zu erkennen und damit auch möglichst frühzeitig zu behandeln. Augenärzte fordern in diesem Zusammenhang, dass eine Früherkennungsuntersuchung auf Glaukom eine solche Selbstverständlichkeit sein sollte wie eine Früherkennung auf bestimmte Krebserkrankungen. Ab dem 40. Lebensjahr sollte man sich alle zwei bis fünf Jahre augenärztlich untersuchen lassen. Menschen mit erhöhtem Risiko – wenn etwa Glaukom in ihrer Familie häufig vorkommt – ist eine jährliche Untersuchung anzuraten.

Dank seiner langjährigen Erfahrung als Augenmediziner und erfolgreicher Sachbuchautor erklärt Dr. Gerste die komplexe Augenerkrankung fundiert und verständlich.

Der Autor

Dr. med. Dr. phil. Ronald D. Gerste ist Spezialist für Augenheilkunde und erfolgreicher Sachbuchautor. Er leitet seit vielen Jahren zusammen mit weiteren Glaukomexperten die deutsche Glaukom-Früherkennungskampagne und hält regelmäßig Patientenveranstaltungen ab, wobei er eng mit dem Bundesverband Glaukom-Selbsthilfe e.V. zusammenarbeitet. Als Experte für das Fachgebiet Ophthalmologie sowie andere medizinische Disziplinen ist er für Fachzeitschriften wie das “Deutsche Ärzteblatt” und die “Zeitschrift für Praktische Augenheilkunde” tätig. Als promovierter Historiker schreibt er zudem für Publikumsmedien wie „Die Zeit“, “Damals” und die „Frankfurter Allgemeine“ zu Themen der amerikanischen Geschichte und zur Geschichte Großbritanniens. Zu seinen Bucherfolgen zählen “Wie Krankheiten Geschichte machen” und “Die Heilung der Welt”.

Pressekontakt:

Melanie Asche, Kommunikationsmanagerin humboldt Ratgeber, Schlütersche Fachmedien GmbH, Postanschrift: 30130 Hannover, Adresse: Hans-Böckler-Allee 7 | 30173 Hannover, mailto:asche@humboldt.de, Telefon 0511 8550-2562, Telefax 0511 8550-992562, www.humboldt.de www.schluetersche.de

 

Gesundheit-NAchrichten-Pressemeldungen

Neuer humboldt-Gesundheitsratgeber: Ayurveda – gesund leben, natürlich heilen

  • Ayurveda gezielt bei gesundheitlichen Beschwerden nutzen, um Dysbalancen wie Stress, Schmerzen oder Schlafstörungen zu bekämpfen
  • Das jahrtausendealte Wissen im modernen Alltag anwenden
  • Die Autorin ist erfahrene Ayurveda-Spezialistin und begleitet seit 20 Jahren unzählige Menschen auf ihrem Weg zu ganzheitlicher Gesundheit

Mit Ayurveda zu dauerhafter Gesundheit und Vitalität

Das jahrtausendealte System des Ayurveda kann uns auch in der heutigen Zeit Orientierung bieten. Wenn wir uns auf diese Erfahrungslehre einlassen, liefert sie uns einen zuverlässigen Kompass zu dauerhaftem Wohlbefinden und guter Gesundheit.

In ihrem Ratgeber „Ayurveda – gesund leben, natürlich heilen“ zeigt die Ayurveda-Expertin Katrin Blüge, wie wir Ayurveda zur Behandlung von Erkrankungen und Beschwerden wirkungsvoll nutzen können. Sie erklärt, wie wir Ungleichgewichte erkennen und sie mit einfachen Maßnahmen ausbalancieren, um so Krankheiten und Beschwerden vorzubeugen. Doch dieser Ratgeber geht noch einen Schritt weiter: Er zeigt, wie sich mit der richtigen Ernährung die Gesundheit stärken lässt und wie Ayurveda bei Stress, Verspannungen, Schmerzen oder Schlafstörungen hilft – mit vielen Tipps, Rezepten und Übungen.

Mit Ayurveda Krankheiten und Beschwerden vorbeugen und behandeln

Im ersten Teil ihres Ratgebers gibt Katrin Blüge einen Überblick darüber, was Ayurveda eigentlich ist und wie es funktioniert. Anhand eines Tests können Leserinnen und Leser ihren Konstitutionstyp bestimmen. Damit gibt ihnen die Autorin einen Wegweiser an die Hand, der zeigt, was ihnen guttut und was besser vermieden werden sollte. Im zweiten Teil des Buches stellt Katrin Blüge die praktische Anwendung von Ayurveda im modernen Alltag vor – basierend auf ihrer 20-jährigen Erfahrung mit Ayurveda. Wie kann unsere Nahrung gleichzeitig Medizin für uns sein? Wie wohltuend ist es, sich wieder mehr den natürlichen Rhythmen des Lebens anzugleichen? Wie kann die optimale Ernährung uns von innen heraus stärken? Von ihren Tipps, Rezepten, Übungen und Routinen profitieren Haut und Immunsystem, Alterungsprozesse verlangsamen sich, die Sinnlichkeit erhöht sich wieder, Muskeln, Sehnen, Bänder erhalten neue Spannkraft. Die ayurvedische Morgenroutine zum Beispiel zeigt ganz konkret, wie man jeden Morgen mit einem Gefühl von Klarheit und Reinheit in den Tag starten kann.

Die Autorin:

Katrin Blüge praktiziert und lehrt seit über 20 Jahren als ganzheitliche Therapeutin und Dozentin in ihrer Naturheilpraxis in Hannover. Dort leitet sie das Zentrum für Naturheilkunde mit einem interdisziplinären Team aus 14 Therapeuten und Beratern. In ihrer Online-Akademie gibt sie ihr Wissen weiter, sowohl für Laien als auch für Menschen, die Ayurveda zu ihrem Beruf und ihrer Berufung machen möchten. Es ist ihr ein Anliegen, ihre Patienten, Klientinnen und Schüler auf ihrem Weg zu mehr Prävention, Gesundheit und Bewusstsein für ihr Leben zu begleiten.

Pressekontakt:

Melanie Asche, Kommunikationsmanagerin humboldt Ratgeber

Schlütersche Fachmedien GmbH
Postanschrift: 30130 Hannover
Adresse: Hans-Böckler-Allee 7 | 30173 Hannover

mailto:asche@humboldt.de
Telefon 0511 8550-2562
Telefax 0511 8550-992562
www.humboldt.de
www.schluetersche.de