Gesundheit-NAchrichten-Pressemeldungen

Morbus Crohn: Welche Ernährung hilft gegen Durchfall?

Gesunde Ernährung kann bestehende Leiden lindern und der Entstehung zahlreicher Krankheiten vorbeugen.

Dennoch lassen sich viele Patienten bevorzugt Tabletten verschreiben – und hoffen auf schmerzlindernde Wirkungen. Auch Manuel Raff ist anfangs diesen Weg gegangen. Inzwischen lehrte ihn die eigene Erfahrung, dass maßgeschneiderte Nahrungsaufnahmen die Selbstheilung des Körpers sehr viel effizienter unterstützen können. Und er teilt sein Wissen mit allen, die ebenfalls von einer chronischen Darmerkrankung betroffen sind. Oder aufgrund anderer Ursachen an Durchfall leiden und schnell zunehmen möchten.

Allein in Deutschland leben rund 250.000 Einwohner mit einer chronisch-entzündlichen Darmerkrankung. Manuel Raff ist einer von ihnen: Bereits als Teenager erhielt er die Diagnose Morbus Crohn. Damit war zwar die Ursache für seine starken Unterleibsschmerzen, unangenehmen Krämpfe und 20 bis 30 blutigen und kräfteraubenden Durchfällen gefunden. Doch kein Medikament, keine Ratschläge reduzierten die Qualen. So nahm er das Heft selbst in die Hand – und die Eigenversuche glückten. Mithilfe qualitativ hochwertigster Hanfpflanzen und ausgewählten Speiseplänen kehrte er zurück in ein fast normales Leben. Und lässt Interessenten auf seiner Webseite heal-nature.com an seinen Kenntnissen teilhaben.

 Buch Stoffwechsel Thyreogym

Zunehmen trotz Morbus Crohn

Unter anderem widmet er sich der Gewichtszunahme. Er empfiehlt erprobte Rezepte mit durchfallhemmender Wirkung – bei zeitlich und finanziell minimalem Aufwand. Ein geriebener Apfel ist ebenso schnell präpariert wie Grießbrei, die Zutaten für Gemüsesuppen problemlos erhältlich. Auch die besten Tees bei Durchfall listet der Jungunternehmer in seinem Blog auf. Dabei basieren sämtliche Behandlungstipps auf gesunden Naturstoffen mit entzündungshinderndem Effekt. Fertiggerichte, zucker- und fetthaltiges Essen weichen einer veganen, stopfenden, abwechslungsreichen Kost mit Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen – und vollen Geschmacksaromen.

 Der Durchblick in der Ganzheitsmedizin

Unzählige Diäten locken mit Versprechen zum schnellen Gewichtsverlust. Doch es gibt auch den umgekehrten Fall. Außergewöhnlich schnelle Stoffwechsel oder Darmkrankheiten wie Morbus Crohn lassen Pfunde ungewollt schmelzen und verhindern eine effektive Nährstoffaufnahme. Anhaltendes Untergewicht und eine mangelhafte Versorgung mit Vitaminen und Co. wiederum beeinträchtigen das reibungslose Zusammenspiel aller Körperfunktionen. Ein rechtzeitiges, effizientes Eingreifen ist daher unerlässlich.

Manuel Raff hat 2018 mit Heal Nature nicht nur eine vertrauensvolle Marke geschaffen. Sondern durch die Veröffentlichung seiner Krankheitsgeschichte auf seiner Webseite, Instagram und YouTube auch mit einem Tabuthema gebrochen. Darmerkrankungen, Durchfall und Magenkrämpfe beeinträchtigen tagein, tagaus den Alltag unzähliger Betroffener. Und waren doch nie gesellschaftsfähig. Dank der wirkungsvollen Rezepte des jungen Start-ups werden sie öffentlich diskutiert – und erfolgreich selbst behandelt. Wer seltener sein Badezimmer nutzen oder an Körpergewicht zunehmen möchte, sollte Manuel Raffs Ratschläge nicht ungehört verhallen lassen.

Mit seinem kleinen Startup und YouTube Account Heal Nature, klärt Manuel Raff über die chronisch entzündliche Darmerkrankung Morbus Crohn auf. Seine Erfahrungswerte beziehen sich unter anderem auf Behandlungswege mit entzündungshemmenden Naturstoffen, dem Schwerpunkt durchfallhemmender Ernährung und dem Verzicht auf Alkohol, Fleisch und Zucker.

Übermittelt durch www.pr-gateway.de.

Kontakt
MRG UG
Manuel Raff
Kärntnerstraße 31
71229 Leonberg
07159 8050752

982c75337e6c14a356d5ebe38a9042695512443d
https://heal-nature.com/

Weitere interessante Themen
Interessante Themen
Übersäuerung, Fragen und ANtworten
Checkliste Basenpulver
Lösung für Darmbeschwerden